aus BGA-Sitzungen ...

88. Sitzung - 16.03.2022 – Lübben

 

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Stefan Klein wurde das Protokoll der 87. Sitzung bestätigt.

 

Es folgte der Bericht des Jugendforums zu den zurückliegenden Aktivitäten und Erläuterung der Vorhaben für das laufende Jahr.

 

Die Koordinierungs- und Fachstelle gab eine Übersicht ihrer Aktivitäten zwischen den BGA-Sitzungen. Einen größeren Raum nahm die Information über den Workshop „How to PfD“ ein.

 

In der folgenden Diskussion, die sich der breiteren „Streuung“ der Informationen zur Partnerschaft für Demokratie im LDS und den innewohnenden Möglichkeiten, gab es einen regen Austausch.

 

Beatrice Christiane Fleming bat die BGA-Mitglieder, auch in Vorbereitung auf 2023 einen Fragebogen zu beantworten, der ihnen in kürze zugehen wird.

 

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde ein Rückblick auf die Darstellung der PfD im LDS auf der Website seit 2016 (zunächst als LAP) gegeben und ggf. auf zukünftiges diesbezüglich hingewiesen.

 

Es folgte die Beratung des Folgeprojektantrages „ge(h)denken“ des Stadtjugendringes Königs Wusterhausen, dem alle anwesenden BGA-Mitglieder zustimmten.

 

Das federführende Amt und die KuF gaben im weiteren Informationen des Bundes über die Zielstellungen der PfD 2023/2024 und Problemlagen dabei.

 

Der Vorsitzende ließ alle Anwesenden in der abschließenden Blitzlichtrunde über Erlebtes und aufgekommenen Problemfeldern seit der letzten Sitzung berichten.

 

© GKD, Mai 2022