Zielstellung / Aufgabe

Im Rahmen des Bundesprogrammes "Demokratie leben" unterstützt die „Partnerschaften für Demokratie“ (PfD) im LDS die Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten AkteurInnen für Aktivitäten gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit sowie für die Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens unter aktiver Beteiligung der BürgerInnen.

 

In diesem Sinn wirkende Organisationen, Vereine, Initiativen oder Einzelpersonen (keine Parteien oder Gewerkschaften) können auf deren Antrag durch die "Partnerschaft für Demokratie" im LDS bei Projekten finanziell unterstützt werden.

 

Die Verteilung der zur Verfügung gestellten Bundesmittel plus Landkreismittel erfolgt unter folgenden Positionen:

  • Aktions- und Initiativfonds,

  • Partizipation,

  • Öffentlichkeitsarbeit,

  • Jugendfonds,

  • Koordinierungs- und Fachstelle (KuF)

Über die Bewilligung entscheidet ein Begleitausschuss (BGA), über die Mittel des Jugendfonds das Jugendforum.

Auf dieser Website erfahren Sie was gefördert wird (und was nicht) und wie die formalen Abläufe sind.

... zur Website Bundesprogramm "Demokratie leben"

... Projektbeispiele allgemein
(siehe Bundesbroschüre - Seiten 12 und 13)

Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention und Demokratieförderung

RICHTLINIE zur Förderung von Projekten der Demokratieförderung, der Vielfaltgestaltung und zur Extremismusprävention (Förderrichtlinie Demokratie leben!)

Gesetzblatt  (HIER Textversion)

PFD Zeichnung 01